Am Donnerstag, den 14. Mai wurde die neue Erdbeersorte Verdi aus dem nordeuropäischen Zuchtprogramm von Fresh Forward getauft. Verdi ist ein mittelfrüher Juniträger, der sich durch gesundes Pflanzmaterial sowie konische und schmackhafte Früchte auszeichnet.

Pflanzen und Früchte

Verdi hat eine offene und aufrechte Wuchsform, sodass die Früchte deutlich sichtbar sind und somit die Pflückleistung erhöht wird. Die ersten Früchte sind etwas grob, die darauf folgenden jedoch einheitlich und konisch. Sie behalten ihre Fruchtgröße während der Pflücke bei. Verdi eignet sich besonders für kurze Vertriebskanäle und die Direktvermarktung.

Anbau und Erntezeitraum

Verdi ist hauptsächlich für Freilandkulturen geeignet, in denen die Sorte ein qualitativ guter Nachfolger für den frühen Tunnelanbau ist. Die Früchte reifen gleichmäßig ab, was zu einem langen Erntefenster führt. Auf diese Weise deckt Verdi den Zeitraum vom Tunnel- bis zum späten Freilandanbau mit leckeren, qualitativ hochwertigen Früchten ab. Darüber hinaus eignet sich Verdi auch in frühen Kulturen mit Doppelabdeckung oder in Tunneln und kann somit auch der Verlängerung der Tunnelsaison dienen.


Vitale und zukunftssichere Sorte

Mit Verdi wird auf die Zukunft und einen nachhaltigeren Anbau antizipiert. Die Sorte weist eine hohe Resistenz gegen Rhizomfäule (Phytophthora cactorum), Verticillum-Welke und Mehltau auf. Darüber hinaus hat Verdi einen geringen Stickstoffbedarf und ist auf älteren Böden leicht zu züchten. Verdi kombiniert daher attraktive und köstliche Früchte mit einer Pflanze, mit der man als Erzeuger wenig Grund zur Sorge hat.

Verwandte Inhalte

Es wurden keine Artikel gefunden

Interesse am Mehrwert unserer Sorten?
Nehmen Sie unverbindlich
Kontakt zu uns auf.
Senden Sie Fresh Forward eine Nachricht!